Jazzwa

Thomas Mandel

Studium Klavier (A.Voigt) und Blockflöte (J.Mastnak) am Brucknerkonservatorium Linz. Konzertdiplom Blockflöte. Studium Saxophon (Klassik und Jazz, O.Vrhovnik und W.Puschnig) an der Universität für darstellende Kunst in Wien. Künstlerisches Diplom mit Auszeichnung. Von da an freischaffender Künstler mit Engagements beim Orchester der Vereinigten Bühnen, den Wiener Symphonikern, der Nouvelle Cousine Electric Bigband, Mitglied der Gründungsbesetzung Wiener Saxophonquartett, Orchesterleiter des Blue Chip Orchesters, MtW, etc. Als Jazzsaxophonist mit Detomaso, TOMA und MtW fünf CDs mit eigenen Kompositionen. Unterrichtet Saxofon in der Linzer Musikschule.

Studium Komposition an der Anton Bruckner Universität in Linz bei G.Waldek. Abschluss mit dem Master of Arts mit Auszeichnung. Den Mittelpunkt des künstlerischen Schaffens bilden nun Kompositionen für orchestrale Besetzungen in einem Personalstil zwischen Klassik und Jazz. Auftragswerke für die EnergieAG, die Brucknertage St.Florian, das Landestheater Linz, das Brucknerfest Linz, Linz als Kulturhauptstadt und verschiedene Ensembles führen nun zu Aktuellem wie der Elektroakustikinstallation Instant Avantgarde, einer Übersetzung von Bruckners VII.Symphonie für das Brucknerfest 2010, der Musik für die Linzer Kinderklangwolke 2010, dem 1.Streichquartett im Rahmen des Zyklus Komponisten machen Szene (UA Brucknerhaus Okt 2010) oder der 2.Symphonie zum 35Jahre-Jubiläum der Stadt Leonding (UA Herbst 2010).

Ab und zu spielt er noch Saxofon und das gerne.

Aktuelles unter www.thomasmandel.at